Manfred Horvaths „Mission gesunde Region“

Jasmin Thaimassagen öffnete Anfang 2013 seine Pforten in Szentgotthárd – die KundInnen sind sich einig und allesamt „Wiederholungstäter“

Vor ein paar Jahren hätte Manfred Horvath nicht gedacht, dass er heute ein eigenes Massagestudio leiten wird. Das war bevor der gelernte Koch, mit seinen vielen namhaften Stationen und prominenten Gästen, die Kochhaube an den Nagel hängen musste - eine Handoperation zwang ihn 2012 zum beruflichen Neubeginn. Lange schon erholte sich Horvath nach einem 14-Stunden-Arbeitstag mit verschiedensten Entspannungs- und Massagemethoden, aber keine schlug so bei ihm ein, wie die traditionelle Thaimassage (TTM).

Die jahrhunderte alte, ganzheitliche Methode zur aktiven körperlichen und geistigen Regeneration und zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens, erzielte bei ihm die besten Resultate. Das konnte er einfach nicht länger für sich behalten. Anfang 2013 eröffnete er darum „Jasmin Thaimassagen“ im Herzen Szentgotthárds. Die Jasmin-Masseurinnen haben ihre Ausbildung alle an der berühmten ‚WATPHO’-Massageschule in Bangkok absolviert. Gearbeitet wird demnach auf hochseriösem Niveau, das sich an den höchsten (österreichischen) Standards misst. Das tolle Feedback der zufriedenen Kunden bestätigt Horvath in seiner „Mission gesunde Region“ – sein Kundenstamm geht quer durch gesellschaftliche und berufliche Schichten, der Terminkalender füllt und füllt sich. Früh genug melden lautet also die Devise, vor allem auch bei den Muttertags- und Vatertags-Specials, die Horvath allen „Kindern“ empfiehlt, die es besonders gut mit den Eltern meinen. Das komplette Massageangebot und weitere Infos finden Sie unter www.jasminthaimassage.com – Ihr Klick zu mehr Lebensqualität!


Website created by the request of Jasminthaimassage.



Website created by Nagy Tamás!